Mentoring-Programm „Ökologisches Wirtschaften“

Das nachhaltige Mentoring der VÖW!

Mit dem Mentoring-Programm laden wir dazu ein, Teil der neuen Gemeinschaft aus interessierten Nachwuchskräften und (berufs- und praxis-) erfahrenen Personen zu werden. Unser Ziel ist es, dem Nachwuchs aus dem Bereich des Nachhaltigen Wirtschaftens auf seinem Ausbildungs- und Berufsweg Beratung und gezielte Impulse an die Hand zu geben. Wir als VÖW treten dabei als Vermittlerin und Netzwerk auf und führen die Mentor/innen und Mentees zusammen.

Unsere Mentor/innen sind Mitglieder und Freunde der VÖW. Sie möchten ihre relevanten Erfahrungen aus Wissenschaft und Praxis im Bereich des Nachhaltigen Wirtschaftens mit interessierten Nachwuchskräften teilen. Eine Übersicht unserer Mentor/innnen des aktuell fünften Programmzyklus ist hier zu finden. Dort ist auch eine Übersicht unserer Mentor/innen vergangener Programmzyklen zu finden.

Der erste Programmzyklus lief von April 2017 – März 2018, der zweite von April 2018 – März 2019 und der dritte von April 2019 – März 2020. Der vierte Programmzyklus fand von Herbst 2020 – 2021 statt. Nun starten wir die fünfte Runde von Juni 2022 – Juni 2022.

Der fünfte Zyklus für Anmeldungen zum VÖW-Mentoringprogramm startet ab sofort!

Der Einsendeschluss für Bewerbungen endet am 15. Mai 2022.

Als Mentee bewerben kann man sich hier.

Bitte beachtet, dass die Teilnahme zur Auftaktveranstaltung des diesjährigen Mentoringprogramms am Samstag, 25. Juni 2022 prinzipiell Voraussetzung für die Teilnahme am Mentoringprogramm ist.

Was ist das Mentoring-Programm konkret?

Konkret geht es darum, dass eine vertrauensvolle Beziehung zwischen einem/r Mentor/in und einem/r lernenden Mentee geschaffen wird. In einem Programmzyklus von einem Jahr sollen sich Mentor/in und Mentee mindestens drei Mal persönlich treffen. Kerninhalte dieser Treffen können sein:

  • Individuelle Gespräche, die sich u. a. um fachlichen Austausch, Vernetzung, wissenschaftliche Fragestellung, Diskussion von Publikumsstrategien und Beratung in Karrierefragen drehen können
  • Begleitung zu Veranstaltungen
  • Vermittlung von Kontakten/ Praktika/ Jobs

Die Vertraulichkeit der Gespräche wird natürlich vorausgesetzt.

Wer kann sich bewerben?

Alle Studierenden (Bachelor erst ab dem 4. Fachsemester), Promovierende und Berufseinsteiger/innen oder Menschen, die sich in ihrem Beruf noch einmal umorientieren möchten, sind dazu eingeladen sich zu bewerben. Da wir eine Gemeinschaft zur Förderung des Nachhaltigen Wirtschaftens bilden möchten, ist ein Interesse am Bereich Nachhaltiges Wirtschaften vorausgesetzt.

Die aktuellen Mentor:innen können hier kennengelernt werden.

Wie erfolgt die Anmeldung und Auswahl?

Während der Bewerbungsphase kann der Anmeldebogen ausgefüllt und unterschrieben an mentoring(at)voew.de gesendet werden. Der VÖW-Vorstand wird sodann anhand von Auswahlkriterien (Motivation und fachliche Qualifikation) die geeigneten Bewerber/innen auswählen und hinsichtlich möglichst hoher (fachlicher) Übereinstimmung mit den Mentor/innen matchen. Nach dem Matching werden sowohl Mentor/in als auch Mentee über ihre/n jeweilige/n Partner/in informiert und die Mentor/innen werden Kontakt zu Ihren Mentee aufnehmen.


Wie läuft das Mentoring-Programm ab?

Nachdem der/die Mentor/in zu ihrem/r jeweiligen/r Mentee Kontakt aufgenommen hat, wird ein erstes gemeinsames Treffen vereinbart. Auf diesem ersten Treffen soll der Rahmen für das Jahr der Mentoring-Beziehung abgesteckt und Erwartungen von beiden Seiten geklärt werden. Wo die persönlichen Treffen stattfinden ist Vereinbarungssache. Die Mentor/innen haben bereits in ihren Profilen mögliche Orte für Treffpunkte angegeben.

Gibt es ein Begleitprogramm?

Zum besseren Kennenlernen der VÖW sowie der anderen Mentor/innen und Mentees laden wir alle herzlich zu den Veranstaltungen der VÖW ein. Über aktuelle Veranstaltungen werden wir euch regelmäßig informieren.

Werden entstehende Kosten übernommen?

Die Teilnahme am Mentoring-Programm ist kostenlos. Die Fahrtkosten zu den Treffen zwischen Mentor/in und Mentee sind selbst zu tragen, ebenso Kosten für Telefonate oder sonstiges.

Kann die Mentoring-Beziehung vorzeitig beendet werden?

Falls der/die Mentor/in und der/die Mentee keinen Draht zueinander finden, kann jede Seite die Mentoring-Beziehung vorzeitig beenden. Vor einer Entscheidung bitten wir allerdings darum, Kontakt zur VÖW-Geschäftsstelle (mentoring(at)voew.de) aufzunehmen und uns die Entscheidung mit einer kurzen Begründung mitzuteilen. Gerne können wir bei Interesse auch zwischen Mentor/in und Mentee vermitteln.

Wie endet die Mentoring-Beziehung?

Vor Beendigung einer Mentoring-Beziehung schlagen wir vor ein Abschlussgespräch zu führen. Folgende Fragen können dabei besprochen werden:

  • Wurden die Erwartungen beider Seiten erfüllt?
  • Welche Fragen und Anliegen sind noch offen geblieben?

Mitglied werden in der VÖW

Mentor/innen, die keine VÖW-Mitglieder sind, bekommen im ersten Jahr eine beitragsfreie Mitgliedschaft angetragen, die im Anschluss als reguläre Mitgliedschaft weitergeführt werden kann. Mentees, die noch keine VÖW-Mitglieder sind, werden gebeten der VÖW bis spätestens drei Monate nach Beginn des Mentoring-Programms beizutreten. Informationen zu einer Mitgliedschaft bei der VÖW sind hier einzusehen.

Bei weiteren Fragen?

Bei weiteren Fragen steht euch gerne unsere Mentoring-Beauftragte aus dem Vorstand, Sophia Kraft, zur Verfügung: sophia.kraft(at)voew.de.

Impressum Datenschutz Kontakt