Logo VÖW

Sommerakademie 2015

 

Vom 16. bis zum 20. September 2015 organisierten die Zeitpionier_innen die VÖW-Sommerakademie. Die Zeitwerkstatt zur sozial-ökologischen Dimension von Zeitwohlstand fand in der Neuen Mühle in Breydin (Landkreis Barnim, Brandenburg) statt.

 

Hier geht es zur Programmübersicht, den Vorträgen und Fotos sowie dem Abschlussbericht der Sommerakademie.

 

Just in Time: Zeit gerecht leben

 

Zeitwohlstand setzt dem Fokus auf materiellen Wohlstand bewusst eine temporale Dimension entgegen. In der Sommerakademie wollen wir die Rolle von Zeitwohlstand für eine sozial-ökologische Lebensweise beleuchten und dabei fragen: wer kann sich Zeitwohlstand eigentlich leisten? Zeitressourcen sind intersektional zwischen den Geschlechtern, Ethnien und Klassenzugehörigkeiten ungleich verteilt. Welche unterschiedlichen Herausforderungen für Zeitwohlstand stellen sich angesichts der verschiedenen gesellschaftlichen Positionen? Welche ökologischen Auswirkungen hat diese Ungleichverteilung? Wir wollten den Diskurs um Zeitwohlstand um die Perspektive auf Zeitgerechtigkeit erweitern und dabei herausarbeiten, wie wir Zeit gerechtleben können.

 

Zeitwerkstatt zur sozial-ökologischen Dimension von Zeitwohlstand

 

Die Sommerakademie ist ein Ort der Vernetzung, des Lernens und des Austausches sein. Mit maximal 25 Teilnehmenden wurde an den fünf Tagen der Sommerakademie Zeitwohlstand nicht nur diskutiert, sondern auch gelebt und gemeinsam reflektiert.

 

Interessierte Akteure aus Wissenschaft, Politik und Praxis wurden zusammengebracht, um Zeit-relevante Fragestellungen zu diskutieren, inhaltliche Überschneidungen zu finden und somit über die Akademie hinausgehend Netzwerke aufzubauen und zu verstetigen. Die Sommerakademie richtete sich deshalb sowohl an (Jung-)wissenschaftler_innen als auch an politische Aktivist_innen und Praktiker_innen, die sich mit den gesellschaftlichen Verhältnissen von Zeitwohlstand auseinandersetzen möchten.

 

Wer sind die Zeitpionier_innen?

 

Die Zeitpionier_innen bilden eine Arbeitsgruppe innerhalb der VÖW und haben sich zum Ziel gesetzt die Bedeutung von „Zeit“ für eine sozial-ökologische Transformation im politischen und wissenschaftlichen Diskurs zu thematisieren. Über Bildungs- und Beratungsangebote sowie politische Aufklärung soll das Thema Zeitwohlstand in der Öffentlichkeit verankert werden.

 

Regelmäßige Informationen von den Zeitpionier_innen gibt es außerdem über unseren Newsletter. Für die Sommerakademie sind wir am besten über sommerakademie(at)voew.de per Mail erreichbar.