Logo VÖW

Ökologisches Wirtschaften 1/2016: Nachfrageorientierte Innovationspolitik

Umweltinnovationen sind der große Hoffnungsträger nachhaltigen Wirtschaftens. Für eine ökologische Modernisierung unserer Wirtschaftsweise durch Innovation braucht es jedoch politischen Rückenwind. Wie kann also Innovationspolitik gezielt umweltfreundliche Technologien und Dienstleistungen fördern? Lesen Sie in der neuen Ausgabe von ÖkologischesWirtschaften, wie Innovationsförderung im Zeichen der Nachhaltigkeit wirken kann. 

Besonders die Nachfrage an Umweltinnovationen bekommt immer mehr Aufmerksamkeit. Zu Recht, finden die Autor/innen des Schwerpunktthemas und diskutieren die Möglichkeiten einer nachfrageorientierten Innovationspolitik. Wie können Großverbraucher/innen nachhaltiger konsumieren und so Umweltinnovationen fördern? Und welche Rolle spielt die Nachfragemacht der öffentlichen Beschaffung?

In der Rubrik „Aktuelle Berichte“ stellt sich Bernd Hirschl die Frage, was das Pariser Klima-Abkommen für die deutsche Energiewende bedeutet. Claus Thomasberger zeigt in der Rubrik „Neue Konzepte“ was wir heute noch von Karl Polanyis Thesen zur Großen Transformation lernen können und sollten. Sie erhalten außerdem wie immer aktuelle Nachrichten und Berichte aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft und Einblicke in neue Erkenntnisse aus Wissenschaft und Praxis.

Leseproben:

Bernd Hirschl: Weichenstellungen für ein (de)zentrales postfossiles Energiesystem Artikel lesen (pdf, 62,33 kB)

Frieder Rubik und Ria Müller: Nachfrageorientierte Innovationspolitik. - Einführung in das Schwerpunktthema Artikel lesen (pdf, 97,58 kB)

Zum Inhaltsverzeichnis von Ökologisches Wirtschaften 1/2016