Logo VÖW

Mehr Alternativen zum Wirtschaftswachstum: Blog Postwachstum und Degrowth 2014-Team bloggen gemeinsam

Die politische Debatte darüber, wie wir in der Zukunft anders leben und wirtschaften wollen, ist, nach dem Abschluss der Enquete-Kommission „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“ im Bundestag weitgehend eingeschlafen. Außerhalb des Parlaments wird sie allerdings weiter lebendig geführt.

Die Redaktion des Blogs Postwachstum (www.postwachstum.de) erhält jetzt Verstärkung durch das Team der internationalen Degrowth-Konferenz 2014 (http://leipzig.degrowth.org/de/), die vom 2.-6. September 2014 in Leipzig stattfinden wird. Der Blog Postwachstum wird gemeinsam vom Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW), der Vereinigung für ökologische Wirtschaftsforschung (VÖW) und dem Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie getragen.  Er begleitet und vernetzt die Wachstumsdebatte seit vier Jahren maßgeblich mit Impulsen und Diskussionsbeiträgen. Mit über 100 Autor/innen aus Wissenschaft und Praxis ist der Blog das wichtigste wachstumskritische Online-Medium im deutschsprachigen Raum.

Brücke zwischen Debatte und Praxis

Interviews mit Akteur/innen der Postwachstumsbewegung, Videos von Aktionen und Ideen der internationalen Referent/innen werden einen „Pfad nach Leipzig“ bilden und das bisherige Angebot des Blogs Postwachstum noch vielfältiger machen. So schlagen die Teams von Blog und Konferenz Brücken zwischen Fachdebatten, gesellschaftspolitischem Diskurs, praktischen Projekten und persönlichen Erfahrungen. Bis September 2014 werden die Debatten des Blog Postwachstum auch auf der Seite der Degrowth-Konferenz erscheinen.

Thomas Korbun, Wissenschaftlicher Geschäftsführer des Instituts für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) und Vorstandsmitglied der Vereinigung für ökologische Wirtschaftsforschung (VÖW) hebt hervor: „Nach den jüngsten Finanz- und Schuldenkrisen haben sich Politik und weite Teile der Öffentlichkeit wieder mit der Wachstumsgesellschaft arrangiert. Auch aus der Wissenschaft kommen zu wenige Impulse. Mit Blog und Konferenz wollen wir das Thema auf der Tagesordnung halten.“

Christiane Kliemann vom Degrowth-Team betont: „Unsere Beiträge werden den Blog Postwachstum um neue internationale Perspektiven erweitern. Besonders freut uns, dass diese Beiträge auch nach der Konferenz Teil eines lebendigen Blogs bleiben werden, auf dem die Debatte weitergehen wird.“ 

Der Blog Postwachstum (www.postwachstum.de) wird seit 2010 vom Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) (www.ioew.de), Vereinigung für ökologische Wirtschaftsforschung (VÖW) (www.voew.de) und dem Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie (http://www.wupperinst.org/) getragen. Er geht zurück auf die Initiative der Ehrenvorsitzenden des Bundes für Umwelt und Naturschutz (BUND), Angelika Zahrnt (http://www.postwachstum.de/home/blog-autoren/angelika-zahrnt.html) sowie Irmi Seidl (http://www.postwachstum.de/home/blog-autoren/irmi-seidl.html) die Autorinnen des  Buchs „Postwachstumsgesellschaft - Konzepte für die Zukunft" (http://www.postwachstum.de/home/buch.html). Die Redaktion des Blogs liegt beim IÖW.

Internet: www.postwachstum.de | Mail: postwachstum(at)ioew.de

Die Degrowth-Konferenz 2014 (http://leipzig.degrowth.org/de/) ist die 4. Internationale Konferenz über Degrowth für ökologische Nachhaltigkeit und soziale Gerechtigkeit. Sie findet vom 2.-6. September 2014 in Leipzig statt. Auf der Konferenz stehen Ideen und konkrete Schritte für eine Gesellschaft jenseits von wirtschaftlichem Wachstumszwang im Mittelpunkt.
Die Konferenz bringt Interessierte und Expert/innen aus Wissenschaft, Praxis, Bewegung und Kunst zusammen. Es werden aktuelle Forschungsergebnisse sowie konkrete Projekte und Politikvorschläge vorgestellt, ausprobiert und diskutiert.

Internet: www.degrowth.de | Mail: info(at)degrowth.de