Logo VÖW

Industrial Ecology Netzwerk - Erfolgreiche Auftaktveranstaltung in Bremen

Ein erstes Treffen des Netzwerks Industrial Ecology fand am 21. März 2014 in Bremen statt. Ko-Organisatoren waren Prof. Dr. habil. Ralf Isenmann von der betriebswirtschaftlichen Fakultät der Hochschule für angewandte Wissenschaften München, Dr. Stefan Gößling-Reisemann von der Universität Bremen (artec Forschungszentrum Nachhaltigkeit) und Thomas Korbun, Vereinigung für Ökologische Wirtschaftsforschung.

Teilgenommen haben 18 TeilnehmerInnen aus 17 Institutionen, vornehmlich aus Deutschland, sowie Österreich und England.

Ziel war zunächst einmal das gegenseitige Kennenlernen der Netzwerk-mitglieder und die Entwicklung von gemeinsamen Aktivitäten. Schwerpunkte der zukünftigen Arbeit werden sein:

Beitrag der IE zu aktuellen Forschungsrichtungen (Green Economy, High-Tech Strategie)

  •     Diskussion der Rolle der IE in der Forschungsförderung
  •     Ausgestaltung von Lehrinhalten und Lehrformen der IE
  •     Verstetigung der Netzwerkarbeit

Institutionen, die bisher nicht an dem Netzwerk beteiligt sind und zu Industrial Ecology arbeiten, sind herzlich dazu eingeladen, sich mit einer kurzen Beschreibung Ihrer Institution und Ihres Forschungsgebiets an Dr. Stefan Gößling-Reisemann zu wenden. Der VÖW-Vorstand und Wissenschaftler am Fachgebiet Technikgestaltung und Technologieentwicklung der Universität Bremen koordiniert das Netzwerk.

Weiter Informationen finden Sie auf der Netzwerkseite der VÖW und auf dem Blog des Industrial Ecology Netzwerks.