Logo VÖW

Einladung Podiumsdiskussion: Neue Geschäftsmodelle für sozial-ökologische Transformationen am 20. November

Unter dem Titel „Dezentral, vernetzt und kreativ: Neue Geschäftsmodelle für sozial-ökologische Transformationen“ laden IÖW und VÖW am 20. November 2013 (18:30-21:00) zu Vorträgen und einer Podiums- und Publikumsdiskussion in die Katholische Akademie Berlin (Tagungszentrum Hotel Aquino, Hannoversche Straße 5 b, 10115 Berlin-Mitte) ein.

Arbeit, Produktion und Innovation wandeln sich und finden heute auch und gerade außerhalb traditioneller Hierarchien statt. Insbesondere die kreative Wertschöpfung vollzieht sich zunehmend in neuen und tendenziell selbstbestimmteren Formen. In ihren Eröffnungsbeiträgen  zeigen Prof. Dr. Dr. Ayad Al-Ani, Hertie School of Governance und Dr. Bastian Lange (Fellow am Georg-Simmel-Zentrum für Metropolenforschung der HU Berlin; Multiplicities-Berlin) die Dynamiken dieses Wandlungsprozesses auf und loten seine Potenziale für eine nachhaltige Entwicklung aus.

In der anschließenden Podiums- und Publikumsdiskussion diskutieren Prof. Dr. Dr. Ayad Al-Ani, Dr. Bastian Lange und Jana Gebauer (IÖW) u.a. die Frage welchen Beitrag die Transformation der Arbeitswelt zur sozial-ökologischen Transformation leisten kann. Die Diskussion wird von Petra Pinzler (Die Zeit) moderiert.

Im Anschluss an die Veranstaltung (21:00) laden IÖW und VÖW zu einem Empfang und Ausklang mit Getränken und einem Snack ein.

Die Veranstaltung ist Teil der IÖW-Jahrestagung "Geschäftsmodell Nachhaltigkeit – Wirtschaft und Wirtschaftsförderung in der Transformation", die am 20. und 21. November in der Katholischen Akademie Berlin stattfindet. Die Teilnahme an der Abendveranstaltung am 20. November ist kostenlos. Bitte melden Sie sich (unter Angabe der gewünschten Veranstaltung) an unter: http://www.ioew.de/anmeldung-jahrestagung.  

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung sowie zur IÖW-Jahrestagung finden Sie unter: www.geschaeftsmodell-nachhaltigkeit.org.